Für eine optimale Behandlungsgestaltung ist die genaue Kenntnis der gesamten Krankengeschichte sowie der bisherigen Maßnahmen zwingend. Die therapeutische Dokumentation in der Psychologie, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie etc. besteht im Wesentlichen aus Initialbeurteilung, Folgebeurteilungen, Verlaufseinträgen, Berichten und Assessments.

In der POLYPOINT-Therapie-Dokumentation wird die therapeutische Behandlung lückenlos dokumentiert. Zu den Therapien können interne Standards und Richtlinien hinterlegt werden. Die Verlaufsdokumentation dient der vollständigen Nachvollziehbarkeit sowie dem interprofessionellen Informationsaustausch – immer entsprechend der jeweiligen Zugriffsberechtigungen.

Die POLYPOINT-Therapie-Dokumentation enthält ein vollwertiges Textverarbeitungssystem. Alle in der Patientenakte vorhandenen Inhalte können automatisch in Berichte übernommen werden. Ein wesentlicher Teil der Briefschreibung ist dadurch weitgehend automatisiert.

 

PDF Download

Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns.

 

FUNKTIONEN

Erfassung
Patientenakte
  • Anamnese und Status
  • Verlaufsdokumentation
  • Verwaltung von Therapieverordnungen
Integration

Assessments
Viele verschiedene Assessments stehen zur Verfügung.

Transfer

Auswertung
Es gibt standardisierte Reports, mittels Reportgenerator können individuelle Listen und Reports erstellt werden.

Transfer

Berichtschreibung
Integrierter Schreibassistent mit vollwertigem Textverarbeitungssystem.

Transfer

Leistungserfassung
Leistungen werden schnell und einfach dokumentiert.

Transfer

Auftragsmanagement/Workflow
Prozesse werden digitalisiert und automatisiert, Genehmigungen protokolliert.

Transfer

Schnittstellen
Bidirektionale Schnittstellen im HL7 Standard.

 

IHRE MEHRWERTE

  • Patienteninformationen schnell und übersichtlich zugänglich
  • Qualitätssicherung der Behandlung
  • Lückenlose Nachvollziehbarkeit
  • Hohe Flexibilität und Individualität

 

Kontakt