Mit unseren Auswertungen erhalten Sie bereits jetzt schon eine Übersicht über die eingesetzten Personalkapazitäten für Fach- und Hilfskräfte. Wünschenswert ist natürlich, schon in der Dienstplanung sofort auf Probleme aufmerksam gemacht zu werden – in Echtzeit.

Ab der Version 19.4 behalten Sie in der Planblattansicht stets Ihre Personalkapazitäten in Tag- und Nachtschicht im Auge. Außerdem sehen Sie den geplanten und tatsächlichen Patientenbestand. POLYPOINT berechnet stets aktuell, ob Sie die gültigen Personaluntergrenzen einhalten. Rote Markierungen zeigen Ihnen, an welchen Tagen Handlungsbedarf für eine der Schichten besteht. Mit unseren Updates sind Sie hinsichtlich der Fachbereiche und der jeweiligen Personalschlüssel stets auf dem aktuellen Stand. Für die Meldung an das InEK erhalten Sie im Handumdrehen alle erforderlichen Werte.

Die Konfiguration ist denkbar leicht und wird überwiegend bereits durch das Update erledigt.

Um die neue Funktion schon ab dem neuen Jahr (mit neuen Fachbereichen und neuen Untergrenzen) einsetzen können, sprechen Sie doch einfach mit uns – wir beraten Sie gern.

Ihr POLYPOINT Deutschland Team